BUCHTIPP von Stefanie Dölle

Milch Blut Hitze

Moniz, Dantiel W.: Milch Blut Hitze

Moniz, Dantiel W.:
Milch Blut Hitze

Kategorie: Schöne Literatur
EAN: 9783406781575

23,00 €
(inklusive MwSt.)

Stefanie Dölle

Stefanie Dölle
Ein Tipp von
Stefanie Dölle
Buchhändlerin

Buchtipp

Ich habe diesen Erzählband verschlungen. Moniz schreibt unglaublich einfühlsam, aber auch lebensnah über Familie, über Beziehungen und über Frauen. Die Geschichten sind komplex und vielschichtig und sie lassen die Leser*innen nicht mehr los. In den letzten Jahren habe ich meine Liebe zu Erzählbänden und Stories entdeckt und „Milch Blut Hitze“ war und ist für mich ein absolutes Highlight und mein persönliches Lieblingsbuch im Februar.

[von Stefanie Dölle im Juli 2022]

Beschreibung

"EIN GROßARTIGES DEBÜT EINER GEFÄHRLICH TALENTIERTEN NEUEN AUTORIN." - LAUREN GROFF

Dantiel W. Moniz ist eine der aufregendsten literarischen Neuentdeckungen aus den USA. Ihre gefeierten Erzählungen "Milch Blut Hitze" sind intime Porträts von Menschen aus den unteren Gesellschaftsschichten Floridas. Moniz nimmt uns mit auf die Schattenseite des Sunshine State, in die Alltagswelten von Figuren, in denen es keinen Platz für große Träume gibt.

Eine Dreizehnjährige versteht ihre nicht enden wollende Traurigkeit nicht, es kommt zu einer unabsehbaren Tragödie. Eine Frau kämpft nach einer Fehlgeburt mit dem Abschied von einem Leben, das sie nicht kannte. Eine Teenagerin widersetzt sich der Kirche und erfährt den Preis dafür am eigenen Leib. Zwei entfremdete Geschwister müssen die Asche ihres toten Vaters nach Santa Fe bringen und sind auf den unendlich langen Highways gezwungen, sich den Abgründen ihrer Vergangenheit zu stellen. Aufrichtig und feinfühlig ergründet Dantiel W. Moniz Familien und andere menschliche Beziehungen und streift dabei immer wieder Themen wie Mädchen- und Frausein, Mutterschaft und Körper, Glauben und Konsum, Verlust und Verlangen. "Milch Blut Hitze" stellt sich den Fragen und Lebensgefühlen unserer Zeit und verpackt sie in eine Sprache, die einfühlsam und kompromisslos zugleich ist - "diese Prosa ist hübsch, aber sie tut weh." Entertainment Weekly

Einfühlsam und kompromisslos - eine Prosa, die sich den Schwächen, Ängsten und Schamgefühlen ihrer Figuren stellt.

WEITERE TIPPS von Stefanie Dölle