Mitarbeitertipp

Togonidze, Ekaterine: Einsame Schwestern
Kategorie: > Schöne Literatur
EAN: 9783902711748
Buchtipp lesen:
Auf Facebook teilen:

20 €
(inklusive MwSt.)

> in den Warenkorb

Beschreibung


Die siamesischen Zwillinge Lina und Diana sterben unter mysteriösen Umständen. Erst durch deren Tod erfährt ihr Vater Rostom überhaupt von ihrer Existenz, und dann, Seite für Seite über das Leben seiner Töchter in deren ergreifenden Tagebucheinträgen. Obwohl sie im Großen und Ganzen das normale Leben zweier Schwestern führen, können sie sich im Gegensatz zu herkömmlichen Geschwistern nicht zurückziehen, außer in die Welt ihrer Tagebücher, die dem Vater zu erkennen geben, dass, trotzdem die beiden von der Taille abwärts verbunden sind, Mädchen mit unterschiedlichen und klar definierten, separaten Persönlichkeiten sind: Lina, unbeschwert und glücklich, ist fähig sich zu verlieben, schreibt Gedichte in ihr Tagebuch, hat eine optimistische und romantische Seele und erfreut sich an den kleinen Dingen des Lebens. Diana, angespannt und bodenständig, kann ihre Situation nicht akzeptieren. Die zwei gegensätzlichen Stimmen zeichnen ihre außergewöhnlichen Erfahrungen als zwei getrennte Personen auf, die sich einen Körper teilen müssen. Bis ins Teenager-Alter werden die verletzlichen Zwillinge von der Außenwelt verborgen und von der Großmutter umsorgt, die darum kämpft, die beiden in einem verarmten postsowjetischen Georgien zu beschützen - einer Gesellschaft mit wenig Mitgefühl für Behinderte. Nachdem die Großmutter stirbt, sind Lina und Diana wehrlos und fallen jeder Art von Misshandlung zum Opfer. Sie werden sexuell und psychisch missbraucht, sie werden gezwungen, als Freaks im Zirkus zu arbeiten.


Buchtipp


"Einsame Schwestern" hat mich sehr berührt.
Die Geschichte der beiden Zwillinge geht unter die Haut.
Vor der Welt versteckt, wachsen die beiden bei der Großmutter auf. Als diese stirbt, nimmt die Katastrophe ihren Lauf und wir als Leser verfolgen hilflos das Schicksal der beiden.
Der Roman ist keine leichte Kost, zu grausam spielt das Schicksal den beiden mit, als sie schließlich an einen Zirkus verkauft werden. Dennoch ist es berührend, die Tagebucheinträge der beiden so unterschiedlichen Mädchen zu lesen. Die Sprache ist mitreißend und zieht den Leser in den Bann.
Ein ganz ungewöhnlicher Erstlingsroman aus Georgien und sehr lesenswert.

[Stefanie Dölle im November 2018]


Stefanie Dölle

Stefanie Dölle
Buchhändlerin

Weitere Tipps von Stefanie Dölle

ArtNr.: 9783442758197
Die Unsterblichen
5 / 5 (0)
Nur 20,00 €

kostenloser Versand

ArtNr.: 9783869711386
Fräulein Nettes kurzer Sommer
5 / 5 (0)
Nur 25,00 €

kostenloser Versand

ArtNr.: 9783896676030
Nacht über Tanger
5 / 5 (0)
Nur 22,00 €

kostenloser Versand

ArtNr.: 9783956142628
Salz. Fett. Säure. Hitze
5 / 5 (0)
Nur 36,00 €

kostenloser Versand

ArtNr.: 9783961610099
Anna
5 / 5 (0)
Nur 20,00 €

kostenloser Versand

ArtNr.: 9783866482678
Nordwasser
5 / 5 (0)
Nur 22,00 €

kostenloser Versand

ArtNr.: 9783630875521
Lincoln im Bardo
5 / 5 (0)
Nur 25,00 €

kostenloser Versand

ArtNr.: 9783954380848
Speicher 13
5 / 5 (0)
Nur 22,00 €

kostenloser Versand